Familie Iseli

Wir sind die Familie Priska und Thomas Iseli-Schlüchter mit unseren Kindern Ben und Philipp. Wir bewirtschaften den Bauernhof an der Solothurnstrasse 4 in Jegenstorf, früher "im Himmelreich" genannt. Wir betreiben Ackerbau mit den den Kulturen Weizen, Gerste, Raps, Zuckerrüben und Kartoffeln. Ein weiteres Standbein ist die Milchproduktion. Dort arbeiten wir mit der Familie Jost zusammen. Dazu haben wir die BZG Neuholz gegründet.

Auf dem Bauernhof wird ein Lehrling ausgebildet, zur Zeit arbeitet und lebt Johann Roulet bei uns.

Weiter hilft uns meine Mutter Marianne Iseli und ihr Lebenspartner Hans Baumann bei diversen Arbeiten, vorallem rund ums Haus, im Garten und beim Obst.

Unsere Buben Ben, Philipp und Lars helfen auch schon tatkräftig im Lädeli mit, sehr zur Freude unserer Kundschaft.
 

Thomas

Ich heisse Thomas Iseli, habe Jahrgang 1972. Neben dem Ackerbau auf dem eigenen Betrieb bin ich in der BZG zuständig für das Administrative und die Buchhaltung. Natürlich geht es aber nicht ohne meinen tatkräftigen Einsatz im Stall.

Meine Freizeit verbringe ich mit Priska und besuche das Training des TV Jegenstorf. Nebenbei bin ich tätig für die LANDI Moossee.

 

 

Priska

Ich heisse Priska Iseli-Schlüchter, habe Jahrgang 1980. Neben der Betreuung von den drei Jungs und dem Haushalt kümmere ich mich um unser Hoflädeli. Wenn es die Zeit zu lässt, helfe ich auch sehr gerne im Stall und auf dem Feld mit. Diese Arbeiten in der Natur oder mit den Tieren geben mir einen guten Ausgleich zum Alltag.

Oft sind unsere Kinder Ben, Philipp und Lars auch im Lädeli anzutreffen. Die meisten Kunden, vorallem die Kinder haben Freude.

In der Freizeit unternehme ich gerne etwas mit Thomas, besuche die Damenriege Jegenstorf, backe etwas Gutes oder bastle schöne Dekorationen.
 

 

Marianne Iseli & Hans Baumann

Wir sind die beiden Senioren. Ich sorge für die jährliche Blumenpracht und schönes Gemüse im Garten. Weiter bin ich z. T. verantwortlich für das leibliche Wohl der Bauernfamilie. Hans schaut, dass die Obstbäume nicht verwildern und die Früchte nicht zuviele ungebetene Gäste ins Winterquartier mitbringen.
 

  


© copyright by im Himmelreich, 2020